?

Log in

No account? Create an account
Alexi
kukushka79
:.:..:::..
Back Viewing 0 - 10  

Jetzt ist schon ein wenig Zeit vergangen und ich kann mit Sicherheit sagen - ich bleibe im München! Für die nächsten zwei Jahren auf jeden Fall. Die Firma hat mich genommen und ich hoffe, es wird alles gut.

Und nur eins macht mich traurig und verlangt manchmal nach Dummheiten - die Wohnungssuche!!! In meinem nächsten Leben wäre ich gerne ein Makler in München - nix tun und haufen Geld kassieren für gar nix. Rein gar nix!!! Keine individuellen Beratungen, du wirst mit der Gruppe aus 30 Leuten durch die Räume geführt und dann in Ruhe gelassen. Kein Anruf, keine Absage - nix! Bin echt kurz vom aufgeben und zurück nach Norden zu kommen. Ohne Job, aber mit der Wohnung ist irgendwie im Moment viel verlockend, als mit Job, aber ohne Wohnung und die Möglichkeit sie zu finden.

Hoffentlich es wird alles gut.

Als es fest stand, dass ich nach München gehe, waren einige in meiner Gruppe ein wenig neidisch. "Oh! - haben sie gesagt, - München! Die Stadt ist wunderschön, und da gibt es BERGE!!!"

Na ja, habe ich gedacht, wenn es so ist, wie auch im Trier (einfach wunderschöne, wunderschöne Stadt!), dann wäre es doch gar nicht so schlecht. Und dann komme ich nach München und stelle fest - es ist so flach wie Ostfriesland O_o
Danach wurde mir erzählt von den Einheimischen, ja, es gibt Bergen in der Gegend, aber man müsse noch um die 80 km fahren um die zu erreichen. Also, genauso könnte ich sagen: wir, in Oldenburg, haben Nordsee um die Ecke. Müssen zwar ein wenig fahren, aber die Nordsee ist da.

Ich lach mich tot :-D

 So, jetzt bin ich schon im Zug auf den Weg nach München. Na ja, erstmal bis Mannheim, dann umsteigen und dann weiter. Werde noch heute abend kurz einkaufen gehen, da ich keine Lebensmittel habe.
Hab heute ein Paket abgeschicht (10 kilo!) und die Postmitarbeiterin meinte: ich könnte einen ganzen Koffer für nur 13 euro verschicken, bis 30 kilo schwer. Wo sind diese Tipps und diese Leute, wenn man sie braucht? Grrrr... na ja, ich muss ja auch zurück fahren, dann mache ich es. Obwohl ich auch nicht abgeneigt bin da zu bleiben. Ach, ich weiß nix. Erstmal ein paar Wochen überleben, dann können wir schauen, wie es weiter laufen soll.

Noch ein paar Tagen und ich bin im München. München!!! bin noch nie da gewesen, aber die Stadt soll sehr schön sein. Mal sehen, ob es mir da gefällt.

Jeder Versuch neue Klamotten zu kaufen endet immer in einem Einfall des Hasses. Es ist einfach fürchterlich und ganz-ganz schlimm.

Sobald ich mich entschieden habe Köln und Umgebung zu erkundigen, hat es angefangen zu regnen. Und es nimmt kein Ende, nur Regen, Regen, Regen. Aber das schlimmste ist - es ist auch noch wesentlich kälter geworden. Brrr... ich mag zwar Herbst, aber keine Kälte. Tja, mann müsste dann schon die Herbstschuhe rausholen. Irgendwo hatte ich noch ein Paar...

Eigentlich mag ich alle Menschen und komme mit jeden klar. Aber ich bin auch ziemlich nachtragend und wenn ich jemanden um Hilfe bitte (was selten passiert) und als Antwort nur blöden Spruch bekomme - dann ist die Sache für mich gegessen. Das Leben ist viel zu kurz und ich werde mich nicht mit falschen Leuten beschäftigen.

Die Notwendigkeit in dem zukünftigen Beruf immer nur auf Englisch zu arbeiten/reden/schreiben/telefonieren/lesen macht mich wansinnig, wütend, traurig und manchmal auch ziemlich depressiv. Da ich nie Englisch in der Schule hatte und keine richtige Kurse besucht habe (aus mehreren Gründen), bin ich auf ganz-ganz-ganz-ganz schlechten Niveu und bin sehr schnell verzweifelt.
Unsere Dozentin hier in der Weiterbildung hat gesagt: "Nach einer intensiever Übung wirst du Upper-Intermediate haben". Ich weiß auch, sie hat es nur aus Mitleid gesagt.

Der Gedanke über Englisch erschreckt mich teilweise so sehr, dass ich machmal überlege mit der Weiterbildung aufzuhören und bei Rossman als Aushilfe anfangen.

Ich werde nie verstehen, warum einige Frauen zu enge Sachen tragen. Wenn jemand diesen Rätseln lösen wird, bekommt von mir den Nobelpreis. Aber ganz ehrlich!

Gestern hatten wir einen Test gemacht. Erstmal etwas essen, Puls messen, dann ein paar Kniebeugen und wieder den Puls messen. Nach der langen Suche wurde fest gestellt, dass ich gar kein Puls habe :D
Zum Glück ist einer unseren Teilnehmer Arzt gewesen, der konnte den sofort finden. Allerding konnte man am besten den Puls am Hals messen. Ich dachte, ich werde erwürgt :D

Back Viewing 0 - 10